Dirigent

Christof Metz, aufgewachsen in Wetzlar/Deutschland, studierte Schulmusik an der Musikhochschule Frankfurt und schloss ein Kontrabassstudium bei Prof. Günter Klaus und Prof. Christian Rolle an.

Seine Ausbildung zum Dirigenten erhielt er an der Musikhochschule Frankfurt bei Werner Pfaff (Chor) und Prof. Hans Jaskulsky (Orchester).

 

Berufserfahrung sammelte er zunächst als Orchestermusiker bei der NDR Radiophilharmonie Hannover, im Staatstheater Mainz und als Solobassist des Erzgebirgischen Sinfonieorchesters Aue.

Er studierte 2002-2003 Gesang bei Kurt Widmer an der Musikhochschule Basel.

 

Seit 2002 lebt er mit seiner Familie in Basel. Bis 2009 arbeitete er bei der christlichen Musikervereinigung Crescendo sowie als freiberuflicher Musiker in Orchestern, Chören und als Ensembleleiter.

Seit 2009 arbeitet er als Chorleiter und dirigiert neben der  Kantorei St. Peter den reformierten Kirchenchor Windisch. Zudem spielt er als Kontrabassist in verschiedenen Formationen in der Schweiz.